Logo Deutschland.no
  • Erste Anlaufstelle für UnternehmenPartner für den norwegischen Markt
  • Netzwerk für wertvolle KontakteKonferenzen, Seminare, Mitgliederevents
  • Dienstleister vor OrtHilfe bei Ihrer Auftrags- und Projektabwicklung

Deutsch-Norwegische Handelskammer (AHK Norwegen)

Die Deutsch-Norwegische Handelskammer berät und informiert deutsche Unternehmen und Organisationen über den norwegischen Markt sowie norwegische Unternehmen und Organisationen über den deutschen Markt. Über unsere Dienstleistungsgesellschaft Deutsch-Norwegische Handelskammer Services AS können Mitglieder und Kunden zudem ein umfangreiches Serviveangebot nutzen.

Die Deutsch-Norwegische Handelskammer (AHK Norwegen) ist Teil eines globalen Netzwerks von deutschen Auslandshandelskammern (AHKs) in über 90 Ländern, an 130 Standorten, die sich dem Leitprinzip des Bilateralismus verschrieben haben. Die AHK ist anteilig durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

AHKs sind in Deutschland eng verbunden mit dem Netzwerk der deutschen Industrie- und Handelskammern (IHKs). Gemeinsam unterstützen IHKs und AHKs die deutschen Unternehmen beim Auf- und Ausbau ihrer Wirtschaftsbeziehungen mit dem Ausland.
Dachorganisation der IHKs ist der deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK), der gleichzeitig das AHK-Netzwerk koordiniert und betreut.

 

Direkt zur Deutsch-Norwegischen Handelskammer

Geschäftsführer

Norbert Pestka

Termine

Keine Veranstaltungen
Zu Ihrer Auswahl konnten leider keine Veranstaltungen gefunden werden.
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03

Über uns

Die AHK Norwegen verfolgt drei wichtige Aufgaben:

1. Repräsentant der deutschen Wirtschaft

Die AHK Norwegen ist zentraler Akteur der deutschen Außenwirtschaftsförderung im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland. Sie vertritt die deutschen Wirtschaftsinteressen in Norwegen und informieren und werben für den Standort Deutschland.

2. Mitgliederorganisation

Die AHK Norwegen sammelt Unternehmen um sich, die in den bilateralen Wirtschaftsbeziehungen aktiv sind. Diese Mitglieder verleihen der AHK Gewicht und Stimme, wenn sie gegenüber Politik, Wirtschaft und Verwaltung zur Förderung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen auftritt.

3. Dienstleister für Unternehmen

Die AHK Norwegen bietet Unternehmen aus Deutschland und Norwegen unter ihrer Servicemarke Deutsch-Norwegische Handelskammer Services AS Dienstleistungen zur Unterstützung ihrer außenwirtschaftlichen Geschäftstätigkeit an.